un­be­stän­dig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unbeständig

Rechtschreibung

Worttrennung
un|be|stän|dig

Bedeutungen (2)

  1. in seinem Wesen nicht gleichbleibend, oft seine Absichten, Meinungen ändernd
    Beispiele
    • ein unbeständiger Charakter
    • er ist sehr unbeständig [in seinen Gefühlen und Neigungen]
  2. Beispiele
    • wir hatten die letzten Wochen sehr unbeständiges Wetter
    • das Glück ist unbeständig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?