Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

um­schul­den

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: Finanzwesen
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: um|schul|den

Bedeutungsübersicht

  1. (Anleihen, Kredite o. Ä.) umwandeln, besonders durch günstigere Kredite ablösen
  2. (einen Schuldner, eine Schuldnerin) durch Umschulden von Anleihen, Krediten o. Ä. in eine andere, besonders eine günstigere finanzielle Lage bringen

Aussprache

Betonung: ụmschulden
Anzeige

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schulde umich schulde um 
 du schuldest umdu schuldest um schuld um, schulde um!
 er/sie/es schuldet umer/sie/es schulde um 
Pluralwir schulden umwir schulden um 
 ihr schuldet umihr schuldet um
 sie schulden umsie schulden um 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schuldete umich schuldete um
 du schuldetest umdu schuldetest um
 er/sie/es schuldete umer/sie/es schuldete um
Pluralwir schuldeten umwir schuldeten um
 ihr schuldetet umihr schuldetet um
 sie schuldeten umsie schuldeten um
Partizip I umschuldend
Partizip II umgeschuldet
Infinitiv mit zu umzuschulden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (Anleihen, Kredite o. Ä.) umwandeln, besonders durch günstigere Kredite ablösen

    Beispiele

    • Kredite umschulden
    • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: wir müssen rechtzeitig umschulden
  2. (einen Schuldner, eine Schuldnerin) durch Umschulden (1) von Anleihen, Krediten o. Ä. in eine andere, besonders eine günstigere finanzielle Lage bringen

    Beispiel

    jemanden umschulden

Blättern