sprü­hen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
sprühen
Lautschrift
🔉[ˈʃpryːən]

Rechtschreibung

Worttrennung
sprü|hen

Bedeutungen (2)

    1. in vielen kleinen, fein verteilten Tröpfchen, in zerstäubter Form an eine bestimmte Stelle gelangen lassen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • Wasser auf die Blätter, über die Pflanzen sprühen
      • Pestizide, E 605 sprühen
      • 〈auch ohne Akkusativ-Objekt:〉 wieder sprühen (ein Schädlingsbekämpfungsmittel versprühen) müssen
    2. durch Sprühen (1a) entstehen lassen, irgendwo anbringen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • Graffiti sprühen
      • sie sprühten Parolen an Wände
    3. leicht regnen; nieseln
      Grammatik
      unpersönlich; Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • es sprüht [nur ein bisschen]
    4. in vielen kleinen, fein verteilten Tröpfchen durch die Luft fliegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Gischt sprühte
    5. in vielen kleinen, fein verteilten Tröpfchen irgendwohin fliegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • Gischt sprühte über das Deck
    1. etwas in Form vieler kleiner Teilchen von sich schleudern, fliegen lassen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • der Krater sprüht Funken
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihre grünen Augen sprühten ein gefährliches Feuer
      • 〈in übertragener Bedeutung; auch ohne Akkusativ-Objekt:〉ihre Augen sprühten [vor Freude]
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er ließ seinen Geist, Witz sprühen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Redner sprühte vor Ideen, vor Witz
      • 〈in übertragener Bedeutung; häufig im 1. Partizip:〉sein sprühender (reger, immer neue Ideen hervorbringender) Geist
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 in sprühender (ausgelassener) Laune
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein sprühendes (besonders lebhaftes) Temperament
    2. (von kleinen Teilchen) durch die Luft fliegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Funken sprühten
    3. in Form vieler kleiner Teilchen irgendwohin fliegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • die Funken sind über den Teich gesprüht
    4. funkeln, glitzern
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • sprühende Sterne, Brillanten

Herkunft

frühneuhochdeutsch, ablautend zu mittelhochdeutsch spræjen = spritzen, stieben, verwandt z. B. mit griechisch speírein, sporadisch

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?