so­fort

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
sofort
Lautschrift
🔉[zoˈfɔrt]

Rechtschreibung

Worttrennung
so|fort
Beispiele
er soll sofort kommen; aber immer so fort (immer so weiter)

Bedeutungen (2)

    1. unmittelbar nach einem bestimmten Geschehen
      Beispiel
      • er musste sofort operiert werden, war sofort tot
    2. ohne zeitliche Verzögerung; unverzüglich
      Beispiele
      • komm sofort her!
      • du möchtest sie bitte sofort anrufen
      • diese Regelung gilt ab sofort (von diesem Zeitpunkt an)
      • der Auftrag muss per sofort (Kaufmannssprache; unverzüglich) ausgeliefert werden
  1. innerhalb kürzester Frist
    Beispiele
    • ich bin sofort fertig
    • die Ärztin muss sofort kommen

Synonyme zu sofort

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, zusammengerückt aus mittelniederdeutsch (al)so vōrt, zu: vōrt = alsbald, eigentlich = vorwärts (fort)

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen