sei­den

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
seiden
Lautschrift
[ˈzaɪ̯dn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
sei|den

Bedeutungen (2)

  1. aus Seide bestehend
    Beispiele
    • ein seidenes Hemd, Tuch
    • seidene Unterwäsche
  2. wie Seide, seidig
    Beispiel
    • ihr Haar glänzte seiden

Herkunft

mittelhochdeutsch sīdīn, sīden, althochdeutsch sīdīn

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.