Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

scham­los

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: scham|los

Bedeutungsübersicht

  1. (im sexuellen Bereich) bestehende Tabus nicht respektierend [und damit die Gefühle der Mitmenschen verletzend, ihre Entrüstung hervorrufend]
  2. skrupellos, bedenkenlos gegen die guten Sitten verstoßend
  3. dreist, unverschämt

Synonyme zu schamlos

Aussprache

Betonung: schamlos🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch scham(e)lōs, althochdeutsch scamalos

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (im sexuellen Bereich) bestehende Tabus nicht respektierend [und damit die Gefühle der Mitmenschen verletzend, ihre Entrüstung hervorrufend]

    Beispiele

    • sie ist eine schamlose Person
    • schamlose Gebärden
  2. skrupellos, bedenkenlos gegen die guten Sitten verstoßend

    Beispiele

    • schamlose Heuchelei
    • ein schamloser Betrug
    • sich schamlos [an jemandem] bereichern
  3. dreist, unverschämt

    Beispiele

    • eine schamlose Lüge
    • schamlos lügen

Blättern