Scha­mott, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
österreichisch umgangssprachlich
Aussprache:
Betonung
🔉Schamott
Wort mit gleicher Schreibung
Schamott (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Scha|mott
Verwandte Form
Schamotte

Bedeutung

feuerfester, zur Herstellung von Schamottesteinen o. Ä. verwendeter Ton

Herkunft

Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Schamott; Genitiv: des Schamotts

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?