Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

rück­fäl­lig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: rück|fäl|lig

Bedeutungsübersicht

  1. (von einer Krankheit) [nicht überwunden, sondern] erneut auftretend
  2. etwas scheinbar Überwundenes erneut praktizierend
  3. (Rechtssprache) wiederholt straffällig

Synonyme zu rückfällig

  • erneut auftretend, nicht überwunden, wieder auflebend, sich wiederholend, wiederkehrend; (Medizin) rezidiv
  • erneut/wiederholt straffällig

Aussprache

Betonung: rụ̈ckfällig
Lautschrift: [ˈrʏkfɛlɪç]

Herkunft

nach lateinisch recidivus, rezidiv

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-rückfälliger-rückfällige-rückfälliges-rückfällige
Genitiv-rückfälligen-rückfälliger-rückfälligen-rückfälliger
Dativ-rückfälligem-rückfälliger-rückfälligem-rückfälligen
Akkusativ-rückfälligen-rückfällige-rückfälliges-rückfällige

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderrückfälligedierückfälligedasrückfälligedierückfälligen
Genitivdesrückfälligenderrückfälligendesrückfälligenderrückfälligen
Dativdemrückfälligenderrückfälligendemrückfälligendenrückfälligen
Akkusativdenrückfälligendierückfälligedasrückfälligedierückfälligen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinrückfälligerkeinerückfälligekeinrückfälligeskeinerückfälligen
Genitivkeinesrückfälligenkeinerrückfälligenkeinesrückfälligenkeinerrückfälligen
Dativkeinemrückfälligenkeinerrückfälligenkeinemrückfälligenkeinenrückfälligen
Akkusativkeinenrückfälligenkeinerückfälligekeinrückfälligeskeinerückfälligen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (von einer Krankheit) [nicht überwunden, sondern] erneut auftretend
  2. etwas scheinbar Überwundenes erneut praktizierend

    Beispiel

    sie wurde rückfällig und fing wieder an zu rauchen
  3. wiederholt straffällig

    Gebrauch

    Rechtssprache

    Beispiele

    • ein rückfälliger Betrüger
    • sie wurde in kurzer Zeit wieder rückfällig

Blättern