rich­ter­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
richterlich

Rechtschreibung

Worttrennung
rich|ter|lich

Bedeutung

den Richter (1) betreffend, zu seinem Amt gehörend

Beispiele
  • die richterliche Gewalt, Unabhängigkeit
  • ohne richterliche Genehmigung (Genehmigung vonseiten des Richters)
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?