pie­pen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
pie|pen
Beispiel
es ist zum Piepen (umgangssprachlich für es ist zum Lachen)

Bedeutung

Info

(besonders von jungen Vögeln) in kurzen Abständen feine, hohe Pfeiftöne hervorbringen

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • bei jemandem piept es (umgangssprachlich: jemand ist nicht recht bei Verstand)
  • zum Piepen [sein] (umgangssprachlich: sehr komisch, zum Lachen [sein])

Herkunft

Info

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch pīpen, niederdeutsch Form von pfeifen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich piepeich piepe
du piepstdu piepest piep, piepe!
er/sie/es piepter/sie/es piepe
Pluralwir piepenwir piepen
ihr pieptihr piepet piept!
sie piepensie piepen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich piepteich piepte
du pieptestdu pieptest
er/sie/es piepteer/sie/es piepte
Pluralwir pieptenwir piepten
ihr pieptetihr pieptet
sie pieptensie piepten
Partizip I piepend
Partizip II gepiept
Infinitiv mit zu zu piepen

Aussprache

Info
Betonung
🔉piepen

Blättern

Info