Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

per­fo­rie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: per|fo|rie|ren

Bedeutungsübersicht

    1. <Perfektbildung mit »hat«> (Fachsprache) [in gleichmäßigen Abständen] mit Löchern versehen, durchlöchern
    2. <Perfektbildung mit »hat«> (Fachsprache) mit einer Perforation (1b) versehen
    1. <ist/(auch:) hat> (Medizin) (besonders von Geschwüren) durchbrechen
    2. <Perfektbildung mit »hat«> (Medizin) die Wand eines Organs o. Ä. durch Durchstoßen verletzen
    3. <Perfektbildung mit »hat«> (Medizin früher) den Kopf eines abgestorbenen Kindes im Mutterleib zerstückeln

Synonyme zu perforieren

durchlochen, durchlöchern, lochen, mit Löchern versehen

Aussprache

Betonung: perforieren

Herkunft

lateinisch perforare, aus: per = durch und forare = bohren

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich perforiereich perforiere 
 du perforierstdu perforierest perforier, perforiere!
 er/sie/es perforierter/sie/es perforiere 
Pluralwir perforierenwir perforieren 
 ihr perforiertihr perforieret 
 sie perforierensie perforieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich perforierteich perforierte
 du perforiertestdu perforiertest
 er/sie/es perforierteer/sie/es perforierte
Pluralwir perforiertenwir perforierten
 ihr perforiertetihr perforiertet
 sie perforiertensie perforierten
Partizip I perforierend
Partizip II perforiert
Infinitiv mit zu zu perforieren

Blättern