of­fen­ste­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
offenstehen
Lautschrift
[ˈɔfn̩ʃteːən]

Rechtschreibung

Worttrennung
of|fen|ste|hen
Beispiele
Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen; noch offenstehende Fragen klären wir später; vgl. auch offen

Bedeutungen (3)

    1. als [berufliche] Möglichkeit für jemanden in vielfältiger Weise vorhanden sein
      Beispiel
      • Ihnen stehen mehrere Möglichkeiten offen
    2. zur Verfügung stehen; zur Benutzung freigegeben sein
      Beispiel
      • die öffentlichen Anlagen sollen allen Bürgerinnen und Bürgern offenstehen
    1. nicht besetzt sein, frei sein
      Beispiele
      • trotz Arbeitslosigkeit stehen viele Lehrstellen offen
      • offenstehende Stellen
    2. jemandes Entscheidung überlassen sein; jemandem freistehen
      Beispiel
      • es steht allen offen, zu kommen oder nicht [zu kommen]
  1. [noch] nicht bezahlt, [noch] nicht erledigt sein
    Beispiel
    • einige Rechnungen stehen noch offen

Synonyme zu offenstehen

  • benutzbar sein, freigegeben/übergeben sein, zugänglich sein, zur Verfügung stehen

Grammatik

Perfektbildung mit „hat“, süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular
er/sie/es steht offen er/sie/es stehe offen
Plural
sie stehen offen sie stehen offen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular
er/sie/es stand offen er/sie/es stände offen, stünde offen
Plural
sie standen offen sie ständen offen, stünden offen
Partizip I offenstehend
Partizip II offengestanden
Infinitiv mit zu offenzustehen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen