Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

of­fen­ste­hen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: of|fen|ste|hen
Beispiele: Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen; noch offenstehende Fragen klären wir später; vgl. auch offen

Bedeutungsübersicht

    1. als [berufliche] Möglichkeit für jemanden in vielfältiger Weise vorhanden sein
    2. zur Verfügung stehen; zur Benutzung freigegeben sein
    1. nicht besetzt sein, frei sein
    2. jemandes Entscheidung überlassen sein; jemandem freistehen
  1. [noch] nicht bezahlt, [noch] nicht erledigt sein

Synonyme zu offenstehen

  • benutzbar sein, freigegeben/übergeben sein, zugänglich sein, zur Verfügung stehen
  • frei/unbesetzt sein, [wieder] zu besetzen sein; (bildungssprachlich) vakant sein
  • freigestellt sein, freistehen, ins Ermessen gestellt sein, überlassen bleiben/sein, unbenommen bleiben/sein, unverwehrt bleiben/sein; (gehoben) anheimgestellt sein/bleiben
  • ausstehen, unbezahlt/unerledigt sein

Aussprache

Betonung: ọffenstehen
Lautschrift: [ˈɔfn̩ʃteːən]

Grammatik

Perfektbildung mit »hat«, süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singular 
 
 er/sie/es steht offener/sie/es stehe offen 
Plural 
 
 sie stehen offensie stehen offen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singular
 
 er/sie/es stand offener/sie/es stände offen, stünde offen
Plural
 
 sie standen offensie ständen offen, stünden offen
Partizip I offenstehend
Partizip II offengestanden
Infinitiv mit zu offenzustehen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. als [berufliche] Möglichkeit für jemanden in vielfältiger Weise vorhanden sein

      Beispiel

      Ihnen stehen mehrere Möglichkeiten offen
    2. zur Verfügung stehen; zur Benutzung freigegeben sein

      Beispiel

      die öffentlichen Anlagen sollen allen Bürgerinnen und Bürgern offenstehen
    1. nicht besetzt sein, frei sein

      Beispiele

      • trotz Arbeitslosigkeit stehen viele Lehrstellen offen
      • offenstehende Stellen
    2. jemandes Entscheidung überlassen sein; jemandem freistehen

      Beispiel

      es steht allen offen, zu kommen oder nicht [zu kommen]
  1. [noch] nicht bezahlt, [noch] nicht erledigt sein

    Beispiel

    einige Rechnungen stehen noch offen

Blättern