nim­mer

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
nimmer

Rechtschreibung

Worttrennung
nim|mer
Beispiel
nie und nimmer

Bedeutungen (2)

  1. zu keiner Zeit; niemals, nie
    Gebrauch
    veraltend
  2. nicht mehr
    Gebrauch
    süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich

Herkunft

mittelhochdeutsch nimmer, niemē̆r, althochdeutsch niomēr = nie mehr

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?