nach­rü­cken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
nach|rü|cken

Bedeutungen (2)

Info
    1. Beispiel
      • würden Sie bitte etwas nachrücken?
    2. (von militärischen Einheiten o. Ä.) langsam und geordnet nachfolgen
      Beispiel
      • sie rückten der kämpfenden Truppe nach
  1. jemandes Posten, Amt einnehmen
    Beispiel
    • auf den Posten des Direktors nachrücken

Synonyme zu nachrücken

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich rücke nachich rücke nach
du rückst nachdu rückest nach rück nach, rücke nach!
er/sie/es rückt nacher/sie/es rücke nach
Pluralwir rücken nachwir rücken nach
ihr rückt nachihr rücket nach rückt nach!
sie rücken nachsie rücken nach

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich rückte nachich rückte nach
du rücktest nachdu rücktest nach
er/sie/es rückte nacher/sie/es rückte nach
Pluralwir rückten nachwir rückten nach
ihr rücktet nachihr rücktet nach
sie rückten nachsie rückten nach
Partizip I nachrückend
Partizip II nachgerückt
Infinitiv mit zu nachzurücken

Aussprache

Info
Betonung
nachrücken
Lautschrift
[ˈnaːxrʏkn̩]