Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

auf­schlie­ßen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: auf|schlie|ßen

Bedeutungsübersicht

  1. durch Betätigen eines Schlosses öffnen, zugänglich machen
  2. (gehoben) offenbaren; mitteilen
    1. aufrücken; den Abstand zu jemandem, der einen Vorsprung hat, verringern, beseitigen
    2. (Sport) einen führenden Spieler, eine führende Mannschaft einholen, erreichen
  3. (Amtssprache) an die öffentlichen Versorgungsanlagen anschließen
  4. (Chemie, Biologie) löslich machen; auflösen
  5. (Bergbau) für den Abbau erschließen, abbaureif machen
  6. (Hüttenwesen) durch Zerkleinern aufbereiten

Synonyme zu aufschließen

Anzeige

Antonyme zu aufschließen

zuschließen

Aussprache

Betonung: aufschließen 🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schließe aufich schließe auf 
 du schließt aufdu schließest auf schließ auf, schließe auf!
 er/sie/es schließt aufer/sie/es schließe auf 
Pluralwir schließen aufwir schließen auf 
 ihr schließt aufihr schließet auf
 sie schließen aufsie schließen auf 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schloss aufich schlösse auf
 du schlossest aufdu schlössest auf
 er/sie/es schloss aufer/sie/es schlösse auf
Pluralwir schlossen aufwir schlössen auf
 ihr schlosst aufihr schlösset auf
 sie schlossen aufsie schlössen auf
Partizip I aufschließend
Partizip II aufgeschlossen
Infinitiv mit zu aufzuschließen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. durch Betätigen eines Schlosses öffnen, zugänglich machen

    Beispiele

    • den Schrank, die Haustür [mit einem Nachschlüssel] aufschließen
    • sie hat mir [das Zimmer] aufgeschlossen
    • <in übertragener Bedeutung>: der Lehrer hat den Schülern den Sinn des Gedichts aufgeschlossen (gehoben; erklärt)
    • <in übertragener Bedeutung>: eine neue Welt schloss sich ihr auf (tat sich ihr auf, erschloss sich ihr)
  2. offenbaren; mitteilen

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiel

    jemandem sein Herz, sein Inneres aufschließen
    1. aufrücken; den Abstand zu jemandem, der einen Vorsprung hat, verringern, beseitigen

      Beispiele

      • bitte aufschließen!
      • der Fahrer schloss zum Hauptfeld auf
    2. einen führenden Spieler, eine führende Mannschaft einholen, erreichen

      Gebrauch

      Sport

      Beispiele

      • mit diesem Sieg schloss die Mannschaft zur Spitzengruppe auf
      • <in übertragener Bedeutung>: weitere Reformen sind in China unerlässlich, um zu den Industriestaaten des Westens aufzuschließen
  3. an die öffentlichen Versorgungsanlagen anschließen

    Gebrauch

    Amtssprache

    Beispiel

    einen Distrikt [für die Bebauung] aufschließen
  4. löslich machen; auflösen

    Gebrauch

    Chemie, Biologie

    Beispiele

    • Eiweiß aufschließen
    • die Nahrung wird im Magen aufgeschlossen
  5. für den Abbau erschließen, abbaureif machen

    Gebrauch

    Bergbau

    Beispiel

    Uranvorkommen aufschließen
  6. durch Zerkleinern aufbereiten

    Gebrauch

    Hüttenwesen

    Beispiel

    Erze aufschließen

Blättern