nach­fas­sen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
nach|fas|sen

Bedeutungen (4)

Info
  1. einen Griff korrigieren, indem man ihn kurz lockert oder indem man loslässt und noch einmal zufasst
    Beispiel
    • der Tormann musste nachfassen (Ballspiele; erneut nach dem abgewehrten Ball greifen und versuchen, ihn festzuhalten)
  2. noch einmal fassen (6b), sich ein zweites Mal zuteilen lassen
    Gebrauch
    besonders Soldatensprache
    Beispiel
    • Verpflegung, Suppe nachfassen
  3. versuchen, durch anschließende weitere Fragen einer Sache auf den Grund zu gehen, Genaueres zu erfahren
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • mehrere Zeitungen hatten [in der Angelegenheit] am folgenden Tag nachgefasst
  4. nach Versendung eines Werberundschreibens die Empfänger, die nicht reagiert haben, telefonisch kontaktieren
    Gebrauch
    Marketing
    Beispiel
    • „wenn nach einer Woche keine Antwort vorliegt, fassen wir normalerweise nach“ , sagt der Hamburger Marketingspezialist

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich fasse nachich fasse nach
du fasst nachdu fassest nach fass nach, fasse nach!
er/sie/es fasst nacher/sie/es fasse nach
Pluralwir fassen nachwir fassen nach
ihr fasst nachihr fasset nach fasst nach!
sie fassen nachsie fassen nach

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich fasste nachich fasste nach
du fasstest nachdu fasstest nach
er/sie/es fasste nacher/sie/es fasste nach
Pluralwir fassten nachwir fassten nach
ihr fasstet nachihr fasstet nach
sie fassten nachsie fassten nach
Partizip I nachfassend
Partizip II nachgefasst
Infinitiv mit zu nachzufassen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort stand 1973 erstmals im Rechtschreibduden.

Aussprache

Info
Betonung
nachfassen