mul­mig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉mulmig

Rechtschreibung

Worttrennung
mul|mig
Beispiel
mir ist mulmig (umgangssprachlich)

Bedeutungen (2)

    1. (von Humusboden) pulverig locker
      Gebrauch
      Fachsprache
    2. faulig, morsch
      Gebrauch
      landschaftlich
      Beispiel
      • eine mulmige Holztreppe
    1. für jemanden unbehaglich, bedenklich, gefährlich
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • das ist eine [ganz] mulmige Situation
    2. unbehaglich, übel in Bezug auf jemandes Befinden
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • jemandem ist, wird mulmig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?