Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

mick­rig

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: mick|rig
Verwandte Form: mickerig

Bedeutungsübersicht

(im Vergleich zu etwas anderem) in Größe, Menge o. Ä. kümmerlich wirkend

Beispiele

  • ein kleiner, mickriger Kerl
  • ein mickriges Geschenk

Synonyme zu mickrig

ärmlich, armselig, belanglos, bescheiden, erbärmlich, gering[fügig], jämmerlich, karg, kärglich, klein, knapp, lächerlich, mager, mangelhaft, minimal, niedrig, schwach, schwächlich, spärlich, unbedeutend, unbefriedigend, ungenügend, unzureichend, verkümmert, wenig; (umgangssprachlich) fipsig; (abwertend) dürftig, kümmerlich, lausig, schäbig; (oft abwertend) kläglich; (umgangssprachlich abwertend) lumpig, popelig, vermickert; (landschaftlich) miekrig

Aussprache

Betonung: mịckrig🔉

Herkunft

ursprünglich (ost)niederdeutsch, zu: mikkern = schwach (von Gestalt), zurückgeblieben sein

Blättern