Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ärm­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ärm|lich

Bedeutungsübersicht

  1. (selten) recht arm, bedürftig
  2. aufgrund von materieller Armut dürftig, kümmerlich
  3. (seltener) armselig, unzulänglich

Synonyme zu ärmlich

anspruchslos, armselig, bescheiden, beschränkt, einfach, elend, frugal, jämmerlich, karg, kärglich, knapp, kümmerlich, mäßig, minderwertig, niveaulos, primitiv, puritanisch, schlecht, schlicht, spärlich, spartanisch; (auch abwertend) dürftig; (oft abwertend) simpel; (umgangssprachlich abwertend) mickrig, popelig; (landschaftlich) power

Aussprache

Betonung: ạ̈rmlich🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch ermelich, althochdeutsch armalīh, zu arm

Grammatik

Steigerungsformen

Positivärmlich
Komparativärmlicher
Superlativam ärmlichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-ärmlicher-ärmliche-ärmliches-ärmliche
Genitiv-ärmlichen-ärmlicher-ärmlichen-ärmlicher
Dativ-ärmlichem-ärmlicher-ärmlichem-ärmlichen
Akkusativ-ärmlichen-ärmliche-ärmliches-ärmliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderärmlichedieärmlichedasärmlichedieärmlichen
Genitivdesärmlichenderärmlichendesärmlichenderärmlichen
Dativdemärmlichenderärmlichendemärmlichendenärmlichen
Akkusativdenärmlichendieärmlichedasärmlichedieärmlichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinärmlicherkeineärmlichekeinärmlicheskeineärmlichen
Genitivkeinesärmlichenkeinerärmlichenkeinesärmlichenkeinerärmlichen
Dativkeinemärmlichenkeinerärmlichenkeinemärmlichenkeinenärmlichen
Akkusativkeinenärmlichenkeineärmlichekeinärmlicheskeineärmlichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. recht arm, bedürftig

    Gebrauch

    selten

    Beispiel

    ärmliche Familien
  2. aufgrund von materieller Armut dürftig, kümmerlich

    Beispiele

    • eine ärmliche Wohnung, Kost
    • die Verhältnisse, in denen sie lebte, waren ärmlich
    • ärmlich gekleidet sein
  3. armselig, unzulänglich

    Gebrauch

    seltener

    Beispiel

    ein ärmlicher Lichtschein

Blättern