meh­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
mehlig

Rechtschreibung

Worttrennung
meh|lig

Bedeutungen (4)

  1. mit Mehl bestäubt; bemehlt
    Beispiel
    • der Bäcker hatte mehlige Hände
  2. fein wie Mehl
  3. nicht saftiges, wässriges, sondern trocken-lockeres Fruchtfleisch habend
    Beispiel
    • mehlige Äpfel, Aprikosen
  4. von der stumpfweißen Farbe des Mehls
    Beispiel
    • eine mehlige Hautfarbe

Synonyme zu mehlig

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?