Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

mau­scheln

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: mau|scheln
Beispiel: ich mausch[e]le

Bedeutungsübersicht

    1. (umgangssprachlich abwertend) unter der Hand in undurchsichtiger Weise Vorteile aushandeln, begünstigende Vereinbarungen treffen, Geschäfte machen
    2. (umgangssprachlich) beim [Karten]spiel betrügen
    1. Mauscheln spielen
    2. beim Mauscheln das Spiel übernehmen

Synonyme zu mauscheln

betrügen, täuschen

Aussprache

Betonung: mauscheln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. unter der Hand in undurchsichtiger Weise Vorteile aushandeln, begünstigende Vereinbarungen treffen, Geschäfte machen

      Gebrauch

      umgangssprachlich abwertend

      Beispiel

      im Gemeinderat wird viel gemauschelt
    2. beim [Karten]spiel betrügen

      Herkunft

      zu Mauscheln; wohl eigentlich = ein Glücksspiel spielen (und dabei betrügen)

      Gebrauch

      umgangssprachlich

    1. Mauscheln spielen
    2. beim Mauscheln das Spiel übernehmen

      Beispiel

      ich mausch[e]le!

Blättern