los­schi­cken

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
losschicken
Lautschrift
[ˈloːsʃɪkn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
los|schi|cken
Beispiel
er hat den Trupp losgeschickt

Bedeutungen (2)

  1. [mit einem bestimmten Auftrag] auf den Weg schicken
    Beispiel
    • die Kinder zum Einkaufen losschicken
  2. Beispiel
    • eine Mail, ein Telegramm losschicken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?