leicht­sin­nig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉leichtsinnig

Rechtschreibung

Worttrennung
leicht|sin|nig

Bedeutungen (2)

  1. durch Leichtsinn gekennzeichnet
    Beispiele
    • er ist ein sehr leichtsinniger Autofahrer
    • (umgangssprachlich) ein leichtsinniger Vogel (ein durch Leichtsinn charakterisierter Mensch)
    • wie konntest du so leichtsinnig sein?
    • er hat sehr leichtsinnig gehandelt
    • du hast dein Leben leichtsinnig aufs Spiel gesetzt
  2. keine allzu großen moralischen Skrupel habend
    Gebrauch
    häufiger abwertend
    Beispiele
    • ein leichtsinniges Mädchen
    • er ist ein bisschen leichtsinnig

Herkunft

ursprünglich = leichten Sinnes, froh

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?