Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

lech­zen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: lech|zen
Beispiel: du lechzt

Bedeutungsübersicht

(nach etwas, was jemand [für seine Existenz] dringend braucht oder herbeisehnt) mit heftiger Begierde verlangen

Beispiele

  • nach Wasser, nach Kühlung lechzen
  • er lechzte nach Macht, Rache
  • <in übertragener Bedeutung>: die Natur lechzt nach Regen

Synonyme zu lechzen

begierig/erpicht sein, fiebern, sich sehnen, unbedingt haben wollen, versessen sein; (gehoben) begehren, ein Gelüste haben/spüren, ersehnen, gelüsten, gieren/hungern nach, hungrig sein nach, schmachten, trachten, verlangen, sich verzehren; (dichterisch) dürsten; (umgangssprachlich) scharf sein; (oft abwertend) geil sein; (landschaftlich) schleckern

Aussprache

Betonung: lẹchzen
Lautschrift: [ˈlɛçtsn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch lech(e)zen = austrocknen; dürsten, Intensivbildung zu: lecken = austrocknen; brennenden Durst verspüren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lechzeich lechze 
 du lechztdu lechzest lechz, lechze!
 er/sie/es lechzter/sie/es lechze 
Pluralwir lechzenwir lechzen 
 ihr lechztihr lechzet
 sie lechzensie lechzen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich lechzteich lechzte
 du lechztestdu lechztest
 er/sie/es lechzteer/sie/es lechzte
Pluralwir lechztenwir lechzten
 ihr lechztetihr lechztet
 sie lechztensie lechzten
Partizip I lechzend
Partizip II gelechzt
Infinitiv mit zu zu lechzen

Blättern