leck

Wortart:
Adjektiv
Aussprache:
Betonung
leck
Lautschrift
[lɛk]

Rechtschreibung

Worttrennung
leck
Beispiele
das Boot könnte leck sein; ein leckgeschlagener oder leck geschlagener Tanker

Bedeutung

(von Schiffen, Tanks o. Ä.) eine undichte Stelle aufweisend, die Wasser eindringen bzw. eine Flüssigkeit auslaufen lässt

Beispiele
  • ein leckes Boot
  • die Tanks waren leck, leck geschlagen (leckschlagen)

Herkunft

aus der niederdeutschen Seemannssprache, niederdeutsch leck, verwandt mit lechzen, eigentlich = tröpfelnd

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?