kunst­sin­nig

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
kunstsinnig
Lautschrift
[ˈkʊnstzɪnɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
kunst|sin|nig

Bedeutung

Verständnis, Interesse für Kunst (1) besitzend, ausdrückend

Beispiele
  • ein kunstsinniger Fürst
  • Blumen kunstsinnig (kunstvoll) arrangieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?