krank ma­chen, krank­ma­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
krank machen
krankmachen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
krank machen
Alternative Schreibung
krankmachen
Worttrennung
krank ma|chen, krank|ma|chen

Bedeutung

jemandes körperliches oder geistiges Wohlbefinden beeinträchtigen, stören

Beispiele
  • die Belastungen haben uns krank gemacht
  • das ständige Gezanke macht mich krank (geht mir auf die Nerven, ist mir unerträglich)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?