knor­ke

Wortart INFO
Adjektiv
Gebrauch INFO
besonders berlinisch
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
knor|ke

Bedeutung

Info

fabelhaft, prima

Beispiele
  • ein knorker Typ, Film, Jazzkeller
  • die Party war knorke

Herkunft

Info

Herkunft ungeklärt, vielleicht geprägt von der deutschen Kabarettistin Cl. Waldoff (1884–1957)

Grammatik

Info

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivknorkerknorkenknorkemknorken
FemininumArtikel
Adjektivknorkeknorkerknorkerknorke
NeutrumArtikel
Adjektivknorkesknorkenknorkemknorkes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivknorkeknorkerknorkenknorke

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivknorkeknorkenknorkenknorken
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivknorkeknorkenknorkenknorke
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivknorkeknorkenknorkenknorke
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivknorkenknorkenknorkenknorken

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivknorkerknorkenknorkenknorken
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivknorkeknorkenknorkenknorke
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivknorkesknorkenknorkenknorkes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivknorkenknorkenknorkenknorken

Aussprache

Info
Betonung
knorke