duf­te

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
salopp, besonders berlinisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
dufte

Rechtschreibung

Worttrennung
duf|te

Bedeutung

ausgezeichnet, großartig; erstklassig

Beispiele
  • ein duftes Mädchen
  • der Urlaub war dufte

Herkunft

jiddisch toff(te), taff

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?