klein­gläu­big

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
gehoben abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
kleingläubig
Lautschrift
[ˈklaɪ̯nɡlɔɪ̯bɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
klein|gläu|big

Bedeutung

ohne festes Vertrauen ängstlich-zweifelnd

Beispiele
  • kleingläubige Menschen
  • 〈substantiviert:〉 die Kleingläubigen verließen uns
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?