kep­peln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
österreichisch umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
keppeln

Rechtschreibung

Worttrennung
kep|peln
Beispiel
ich kepp[e]le

Bedeutung

fortwährend schimpfen

Herkunft

vgl. kibbeln

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?