kei­ner­lei

Wortart:
Zahlwort
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
keinerlei
Lautschrift
🔉[ˈkaɪ̯nɐlaɪ̯]

Rechtschreibung

Worttrennung
kei|ner|lei

Bedeutung

nicht der, die, das geringste; keine Art von

Beispiele
  • keinerlei Anstrengungen machen
  • das hat keinerlei Wirkung
  • keinerlei Reue zeigen
  • keinerlei Verlangen nach etwas haben

Herkunft

mittelhochdeutsch keiner (deheiner) lei(e), -lei

Grammatik

unbestimmtes Gattungszahlwort; indeklinabel

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?