kan­teln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
kanteln

Rechtschreibung

Worttrennung
kan|teln

Bedeutungen (3)

  1. Herkunft
    zu Kante
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • ich kantele die Kiste
  2. (eine Naht o. Ä.) mit Schlingstich säubern (3)
    Herkunft
    zu veraltet kanteln = mit Borten, Spitzen o. Ä. versehen, zu Kante
    Gebrauch
    Handarbeiten
    Beispiel
    • die Naht wird gekantelt
  3. mit dem Kantel Linien ziehen
    Gebrauch
    veraltet

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?