käuf­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
käuflich
Lautschrift
🔉[ˈkɔɪ̯flɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
käuf|lich

Bedeutungen (2)

  1. durch Kauf zu erwerben, gegen Bezahlung erhältlich
    Beispiele
    • das Bild ist nicht käuflich
    • etwas käuflich erwerben
    • ein käufliches Mädchen (↑ Mädchen 1b)
    • käufliche Liebe (Liebe 1c)
  2. Beispiel
    • auch er ist käuflich

Herkunft

mittelhochdeutsch kouflich, althochdeutsch chouflīh = dem Handel entsprechend; im Handel erworben

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen