Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

jäh

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: jäh

Bedeutungsübersicht

  1. plötzlich und sich mit Heftigkeit vollziehend, ohne dass man darauf vorbereitet war
  2. steil [nach unten abfallend]

Synonyme zu jäh

Anzeige

Aussprache

Betonung: jäh
Lautschrift: [jɛː] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gæhe, althochdeutsch gāhī, Herkunft ungeklärt; die j-Form geht auf mundartliche Aussprache des anlautenden g- zurück

Grammatik

Steigerungsformen

Positivjäh
Komparativjäher
Superlativam jähesten, jähsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-jäher-jähe-jähes-jähe
Genitiv-jähen-jäher-jähen-jäher
Dativ-jähem-jäher-jähem-jähen
Akkusativ-jähen-jähe-jähes-jähe

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderjähediejähedasjähediejähen
Genitivdesjähenderjähendesjähenderjähen
Dativdemjähenderjähendemjähendenjähen
Akkusativdenjähendiejähedasjähediejähen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinjäherkeinejähekeinjäheskeinejähen
Genitivkeinesjähenkeinerjähenkeinesjähenkeinerjähen
Dativkeinemjähenkeinerjähenkeinemjähenkeinenjähen
Akkusativkeinenjähenkeinejähekeinjäheskeinejähen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. plötzlich und sich mit Heftigkeit vollziehend, ohne dass man darauf vorbereitet war

    Beispiele

    • ein jähes Ende, Erwachen
    • ein jäher Entschluss
    • ein jäher Windstoß
    • er fand einen jähen Tod
    • jäh sprang er auf
    • das wurde uns allen jäh bewusst
  2. steil [nach unten abfallend]

    Beispiele

    • ein jäher Abgrund
    • dort ging es jäh in die Tiefe

Blättern

Im Alphabet danach