irr­sin­nig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉irrsinnig

Rechtschreibung

Worttrennung
irr|sin|nig

Bedeutungen (2)

    1. geistig so verwirrt, dass die Gedanken keinen Zusammenhang untereinander und keine Übereinstimmung mit der Wirklichkeit haben
      Beispiele
      • er machte einen irrsinnigen Eindruck
      • irrsinnig werden
    2. aufgrund einer innerlichen Belastung wie von Sinnen seiend, sich verhaltend
      Beispiele
      • vor Schmerz irrsinnig werden
      • sie gebärdete sich völlig irrsinnig vor Angst
    3. [in seinem Handeln oder Verhalten] keine Vernunft erkennen lassend; unvernünftig, ohne jeden Verstand; absurd
      Gebrauch
      oft emotional
      Beispiele
      • ein irrsinniger Kerl
      • eine völlig irrsinnige Reaktion, Idee
      • du bist [ja] irrsinnig!
    1. unvorstellbar, außerordentlich [groß, stark]
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • irrsinnige Schmerzen
      • irrsinniges Geschrei
      • ein irrsinniger Preis
      • ein irrsinniges Tempo
    2. sehr, in höchstem Maße
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      intensivierend bei Adjektiven und Verben
      Beispiele
      • es war irrsinnig heiß, komisch
      • sie freute sich irrsinnig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?