in­fil­t­rie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
infiltrieren

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
in|fil|trie|ren
Alle Trennmöglichkeiten
in|fil|t|rie|ren

Bedeutungen (3)

    1. in etwas eindringen, einsickern
      Gebrauch
      Fachsprache
    2. Gebrauch
      Fachsprache
      Beispiel
      • einem Kranken flüssige Nahrung infiltrieren
  1. in ein [Staats]gebiet, in eine Gruppe, eine Organisation o. Ä. eindringen [lassen] und ideologisch oder religiös unterwandern
    Beispiel
    • Agitatoren der Revolutionsstreitkräfte haben das Land infiltriert
  2. als fremdartige, insbesondere krankheitserregende Substanz in normales Gewebe eindringen
    Gebrauch
    Medizin

Herkunft

französisch infiltrer, zu: filtre < mittellateinisch filtrum, Filter

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich infiltriere ich infiltriere
du infiltrierst du infiltrierest infiltrier, infiltriere!
er/sie/es infiltriert er/sie/es infiltriere
Plural wir infiltrieren wir infiltrieren
ihr infiltriert ihr infiltrieret infiltriert!
sie infiltrieren sie infiltrieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich infiltrierte ich infiltrierte
du infiltriertest du infiltriertest
er/sie/es infiltrierte er/sie/es infiltrierte
Plural wir infiltrierten wir infiltrierten
ihr infiltriertet ihr infiltriertet
sie infiltrierten sie infiltrierten
Partizip I infiltrierend
Partizip II infiltriert
Infinitiv mit zu zu infiltrieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?