hop­sen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hopsen

Rechtschreibung

Worttrennung
hop|sen
Beispiel
du hopst

Bedeutung

kleine [unregelmäßige] Sprünge machen, hüpfen; sich hüpfend fortbewegen

Beispiel
  • die Kinder hopsten vor Freude durch das Zimmer
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • das ist gehopst wie gesprungen (umgangssprachlich; hupfen)

Herkunft

Iterativbildung zu hoppen, hoppeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?