hoch­ran­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hochranken

Rechtschreibung

Worttrennung
hoch|ran|ken

Bedeutungen (2)

  1. sich in die Höhe ranken
    Grammatik
    sich hochranken; Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • der Wein rankt sich an der Mauer hoch
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er rankt sich an kleinen Erfolgen hoch (sein Selbstbewusstsein wird durch sie gestärkt)
  2. Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • an einigen Baumstämmen war Efeu hochgerankt

Synonyme zu hochranken

  • sich winden
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?