hin­rei­ben

Wortart INFO
starkes Verb
Gebrauch INFO
süddeutsch
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
hin|rei|ben

Bedeutung

Info

jemandem genüsslich, hämisch etwas Unangenehmes sagen, jemanden an etwas Unangenehmes erinnern

Beispiel
  • er hat ihr zum wiederholten Male hingerieben, dass sie damals nicht richtig aufgepasst hätte

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich reibe hinich reibe hin
du reibst hindu reibest hin reib hin, reibe hin!
er/sie/es reibt hiner/sie/es reibe hin
Pluralwir reiben hinwir reiben hin
ihr reibt hinihr reibet hin reibt hin!
sie reiben hinsie reiben hin

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich rieb hinich riebe hin
du riebst hindu riebest hin
er/sie/es rieb hiner/sie/es riebe hin
Pluralwir rieben hinwir rieben hin
ihr riebt hinihr riebet hin
sie rieben hinsie rieben hin
Partizip I hinreibend
Partizip II hingerieben
Infinitiv mit zu hinzureiben

Aussprache

Info
Betonung
hinreiben