hin­rei­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hinreichen

Rechtschreibung

Worttrennung
hin|rei|chen

Bedeutungen (3)

  1. reichend anbieten, reichen, hinüberreichen
  2. sich bis zu einer bestimmten Stelle erstrecken
    Beispiel
    • bis zu einem Punkt hinreichen
    1. ausreichen (1), genügen
      Beispiele
      • das Geld reicht nicht hin
      • seine Kenntnisse reichen [dazu] nicht hin
    2. Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • mit dem Geld hinreichen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?