he­r­aus­las­sen

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
herauslassen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|raus|las|sen
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|aus|las|sen

Bedeutungen (3)

  1. herauskommen, herausgehen lassen
    Beispiele
    • das Kind, den Hund [nicht] aus dem Haus herauslassen
    • Rauch durch die Nase herauslassen (entweichen lassen)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 kurz bevor er ging, ließ er die große Neuigkeit heraus (teilte er die lange zurückgehaltene Neuigkeit mit)
  2. weglassen, ausklammern
    Beispiel
    • weil ich keine Zeit mehr hatte, musste ich einige Aufgaben herauslassen
  3. durch Auftrennen einer Naht länger, weiter machen
    Gebrauch
    Schneiderei
    Beispiel
    • einen Saum, einen Ärmel herauslassen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?