ge­schwind

Wortart INFO
Adjektiv
Gebrauch INFO
landschaftlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ge|schwind

Bedeutung

Info

schnell, rasch

Beispiel
  • geschwind (kurz) zum Bäcker gehen

Synonyme zu geschwind

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch geswinde, zu: swinde, swint = heftig, ungestüm, ursprünglich = stark, kräftig, ablautend verwandt mit gesund

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivgeschwind
Komparativgeschwinder
Superlativam geschwindesten, geschwindsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivgeschwindergeschwindengeschwindemgeschwinden
FemininumArtikel
Adjektivgeschwindegeschwindergeschwindergeschwinde
NeutrumArtikel
Adjektivgeschwindesgeschwindengeschwindemgeschwindes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivgeschwindegeschwindergeschwindengeschwinde

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivgeschwindegeschwindengeschwindengeschwinden
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivgeschwindegeschwindengeschwindengeschwinde
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivgeschwindegeschwindengeschwindengeschwinde
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivgeschwindengeschwindengeschwindengeschwinden

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivgeschwindergeschwindengeschwindengeschwinden
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivgeschwindegeschwindengeschwindengeschwinde
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivgeschwindesgeschwindengeschwindengeschwindes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivgeschwindengeschwindengeschwindengeschwinden

Aussprache

Info
Betonung
geschwind
Lautschrift
[ɡəˈʃvɪnt]