ge­ra­de­ste­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
geradestehen
Lautschrift
[ɡəˈraːdəʃteːən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|ra|de|ste|hen

Bedeutung

für etwas, jemanden die Verantwortung übernehmen, einstehen

Beispiel
  • für das, was du angestellt hast, musst du geradestehen

Synonyme zu geradestehen

  • aufkommen für, die Folgen/Konsequenzen tragen, die Verantwortung tragen/übernehmen, einstehen

Grammatik

Perfektbildung mit „hat“; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich stehe gerade ich stehe gerade
du stehst gerade du stehest gerade steh gerade, stehe gerade!
er/sie/es steht gerade er/sie/es stehe gerade
Plural wir stehen gerade wir stehen gerade
ihr steht gerade ihr stehet gerade steht gerade!
sie stehen gerade sie stehen gerade

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich stand gerade ich stände gerade, stünde gerade
du standest gerade, standst gerade du ständest gerade, stündest gerade
er/sie/es stand gerade er/sie/es stände gerade, stünde gerade
Plural wir standen gerade wir ständen gerade, stünden gerade
ihr standet gerade ihr ständet gerade, stündet gerade
sie standen gerade sie ständen gerade, stünden gerade
Partizip I geradestehend
Partizip II geradegestanden
Infinitiv mit zu geradezustehen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen