Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ge­ra­de­ste­hen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|ra|de|ste|hen

Bedeutungsübersicht

für etwas, jemanden die Verantwortung übernehmen, einstehen

Beispiel

für das, was du angestellt hast, musst du geradestehen

Synonyme zu geradestehen

aufkommen für, die Folgen/Konsequenzen tragen, die Verantwortung tragen/übernehmen, einstehen, haften, verantworten, verantwortlich sein, zur Verantwortung gezogen werden; (umgangssprachlich) auf seine [eigene] Kappe nehmen, ausbaden, den Buckel/Kopf hinhalten, die Suppe auslöffeln, die Zeche [be]zahlen; (salopp) ausfressen

Aussprache

Betonung: geradestehen
Lautschrift: [ɡəˈraːdəʃteːən]

Grammatik

Perfektbildung mit »hat«; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stehe geradeich stehe gerade 
 du stehst geradedu stehest gerade steh gerade, stehe gerade!
 er/sie/es steht geradeer/sie/es stehe gerade 
Pluralwir stehen geradewir stehen gerade 
 ihr steht geradeihr stehet gerade
 sie stehen geradesie stehen gerade 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich stand geradeich stände gerade, stünde gerade
 du standest gerade, standst geradedu ständest gerade, stündest gerade
 er/sie/es stand geradeer/sie/es stände gerade, stünde gerade
Pluralwir standen geradewir ständen gerade, stünden gerade
 ihr standet geradeihr ständet gerade, stündet gerade
 sie standen geradesie ständen gerade, stünden gerade
Partizip I geradestehend
Partizip II geradegestanden
Infinitiv mit zu geradezustehen

Blättern