Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

fre­vel

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: veraltet
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: fre|vel
Beispiel: frevler Mut

Bedeutungsübersicht

  1. verbrecherisch, frevelhaft
  2. übermütig

Aussprache

Betonung: frevel

Herkunft

mittelhochdeutsch vrevel, althochdeutsch fravali = kühn, stolz; verwegen, frech, wahrscheinlich Zusammensetzung aus ver- (vgl. gotisch fra- = weg-) und einem nicht sicher erkennbaren Grundwort

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. verbrecherisch, frevelhaft

    Beispiel

    eine frevle Tat
  2. übermütig

Blättern