fop­pen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
foppen
Lautschrift
[ˈfɔpn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
fop|pen

Bedeutung

jemandem (meist im Scherz) etwas Unwahres sagen [und sich darüber freuen, wenn er es glaubt]

Beispiel
  • man wollte ihn [damit] foppen

Herkunft

spätmittelhochdeutsch = lügen, aus der Gaunersprache; Herkunft ungeklärt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?