ver­al­bern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
veralbern

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|al|bern

Bedeutungen (2)

  1. zum Besten haben
    Beispiel
    • du willst mich wohl veralbern
  2. [mit satirischen Mitteln] verspotten, der Lächerlichkeit preisgeben
    Beispiel
    • er veralbert die Neujahrsansprache des Kanzlers

Synonyme zu veralbern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?