Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ex­po­nie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ex|po|nie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) in eine der Aufmerksamkeit oder möglichen Angriffen, Gefahren ausgesetzte, ungeschützte, besonders herausgehobene räumliche Lage, Stellung bringen
  2. (bildungssprachlich) in eine der Aufmerksamkeit oder möglichen Angriffen, Gefahren ausgesetzte Lage, Situation bringen
  3. (Fachsprache) als Voraussetzung weiterer Entfaltung einleitungsartig [knapp] darstellen
  4. (Fotografie selten) belichten

Synonyme zu exponieren

abhandeln, ausführen, darlegen, deutlich machen, entwickeln, erhellen, erläutern, herausstellen, hervorheben, unterstreichen

Aussprache

Betonung: exponieren

Herkunft

lateinisch exponere (2. Partizip: expositum) = (her)aussetzen, -stellen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich exponiereich exponiere 
 du exponierstdu exponierest exponier, exponiere!
 er/sie/es exponierter/sie/es exponiere 
Pluralwir exponierenwir exponieren 
 ihr exponiertihr exponieret
 sie exponierensie exponieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich exponierteich exponierte
 du exponiertestdu exponiertest
 er/sie/es exponierteer/sie/es exponierte
Pluralwir exponiertenwir exponierten
 ihr exponiertetihr exponiertet
 sie exponiertensie exponierten
Partizip I exponierend
Partizip II exponiert
Infinitiv mit zu zu exponieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in eine der Aufmerksamkeit oder möglichen Angriffen, Gefahren ausgesetzte, ungeschützte, besonders herausgehobene räumliche Lage, Stellung bringen

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • den Körper [der Sonnenstrahlung] exponieren
    • ein Spähtrupp darf sich nicht exponieren
  2. in eine der Aufmerksamkeit oder möglichen Angriffen, Gefahren ausgesetzte Lage, Situation bringen

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiel

    jemanden, sich durch unvorsichtige Äußerungen exponieren
  3. als Voraussetzung weiterer Entfaltung einleitungsartig [knapp] darstellen

    Gebrauch

    Fachsprache

    Beispiel

    in den ersten Kapiteln werden alle Regeltypen exponiert
  4. belichten

    Herkunft

    zu Exposition (5)

    Gebrauch

    Fotografie selten

    Beispiel

    [den Film] exponieren

Blättern