ex­emt

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
exemt

Rechtschreibung

Worttrennung
ex|emt

Bedeutungen (2)

  1. von einer gesetzlichen Pflicht, einer Verbindlichkeit befreit
    Gebrauch
    Rechtssprache
  2. (von Klöstern und anderen kirchlichen Einrichtungen) aus dem normalen kirchlichen Verband ausgegliedert und einem höheren oder besonders eingesetzten Geistlichen unterstellt

Herkunft

zu lateinisch exemptum, 2. Partizip von: eximere, eximieren

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?