er­raf­fen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
er|raf|fen

Bedeutungen (2)

Info
    1. zusammenraffen, hastig ergreifen
      Beispiel
      • er erraffte überstürzt seine Habseligkeiten und floh
    2. habgierig, raffgierig an sich bringen
      Beispiel
      • er konnte im Leben nie genug Geld, Reichtümer erraffen
  1. sich aufraffen
    Gebrauch
    selten
    Grammatik
    sich erraffen

Synonyme zu erraffen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Aussprache

Info
Betonung
erraffen